Menu
Menü
X

Eberhard Seiler 10 Jahre im Dienst der evangelischen Kirchengemeinde Fauerbach v.d.Höhe

Im Rahmen eines Gottesdienstes wird Eberhard Seiler für seine 10-jährige Tätigkeit in der Evangelischen Kirchengemeinde Fauerbach v.d.H. geehrt.

Mit einer Urkunde dankt ihm Kirchenpräsident der EKHN Dr. Volker Jung für seinen unermüdlichen Einsatz. Die Vorsitzende des Kirchenvorstandes Cornelia Bachus hebt hervor, dass sich Eberhard Seiler an der Seite seiner Ehefrau und Küsterin mit großer Sorgfalt um Kirche und Gemeindehaus kümmert sowie die Pflege der Außenanlage.

Die Kirchengemeinde schätzt ihn als Tüftler, der anstehende Reparaturarbeiten schnellstmöglich erledigt, stets mitdenkt und erinnert. Mit großem Engagement hat er die Umbaumaßnahmen im Gemeindehaus begleitet und seine Erfahrungen eingebracht.

Der Kirchenvorstand gratuliert Eberhard Seiler zu seinem 10-jährigen Dienstjubiläum und dankt ihm von Herzen für seinen zuverlässigen Einsatz. Für die Zukunft wünscht der KV alles Gute, Gesundheit und Gottes reichen Segen. (C. Bachus)

JMev. Kirchspiel Philippseck
Bethelsammlung 2023

Hygieneregeln für den Gottesdienstbesuch

Die Kirchenvorstände Münster und Fauerbach teilen mit, dass nach den aktuellen Corona-Hygieneregeln für den Gottesdienstbesuch keine Massnahmen zum Schutz mehr vorgesehen sind.

Der Schutz wird damit in die Verantwortung jedes Einzelnen gestellt.

Jeder Person bleibt es selber überlassen eine Maske weiter zu tragen.

Die Kirchenvorstände empfehlen lediglich diese Maßnahme.

Kirchspiel Münster läutet für die Ukraine

Um den Menschen in der Ukraine zu gedenken, die ihre Heimat verlassen müssen, von ihrer Familie getrennt werden oder ihr Land verteidigen, hat sich der Fauerbacher Kirchenvorstand und der Münsterer Kirchenvorstand dazu entschieden, ein Zeichen zu setzen. Dafür läuten täglich um 12 Uhr die Kirchenglocken im Kirchspiel. Wer sie hört, darf gerne innehalten und beten – für die Menschen, die es in diesen Zeiten so dringend brauchen, für ein schnelles Ende des Kriegs und für den Frieden in der Welt.

Seelsorgetelefonnummer 06033 92 20 428

Für Kasualien (Taufe, Trauung, Bestattung) gibt das Gemeindebüro bezüglich Gestellung eines Pfarrers Auskunft.  In Vertretung Frau Elke Niederhäuser über das Seelsorgetelefon. Die bekannte Nr. 06033-9220428 bleibt erhalten.

Die Anrufe bezüglich Seelsorge nimmt Frau Elke Niederhäuser - vertretungsweise Frau Marion Huber - entgegen. Die Anruferinnen/Anrufer erhalten Auskunft, wer für den entsprechenden Bedarfsfall seelsorglich anzusprechen und verfügbar ist.

 

 

top